Burghauser Anzeiger 07.12.2017

Burghauser Anzeiger 24.02.2017

Burghauser Anzeiger 04.02.2017

PNP Artikel 17.10.2016

Wochenblatt vom 10.02.2016

Burghauser Anzeiger vom 06.02.2016

Mühldorfer Wochenblatt
Fasching auf der Sherwoodranch.pdf
PDF-Dokument [121.4 KB]

Wochenblatt vom 27.01.2016

PNP Online-Artikel vom 06.01.2016 

Wochenblatt 18.11.2015 / Seite 10                                                                      

Burghausen 17.11.2015 PNP                                                                            

Burghausen 07.10.2015 17:29 Uhr PNP --- online Version                                   Eine Tafel für Burghauser Vierbeiner

Nicht nur reden, sondern handeln und damit etwas Positives bewirken – dieser Gedanke war Auslöser für eine gute Handvoll Tierschützer, einen neuen Verein zu gründen und die "Tiertafel Burghausen" aus der Taufe zu heben. Seit Mai haben sie ihr gemeinsames Ziel verfolgt, im August erfolgte die Gründungsversammlung. Jetzt sind die Unterlagen beim Finanzamt und über einen Notar beim Registergericht eingereicht mit dem Ziel der Anerkennung als gemeinnütziger Verein. Denn erst dann kann der Verein Spenden entgegennehmen.

Und Spenden sind ein wesentliches Mittel zur Finanzierung der Anliegen. Geht es doch den Gründern vor allem darum, Menschen zu helfen, die finanziell oder wegen Krankheit auch körperlich nicht mehr in der Lage sind, ihre Haustiere gesund und artgerecht zu versorgen. "Unser Anliegen ist es, dass Menschen sich nicht von ihren geliebten Haustieren trennen müssen, weil eine wirtschaftliche Notlage eingetreten ist", formuliert die zur Vereinsvorsitzenden gewählte Ankica Obertreis das Anliegen.

Konkret geht es ihnen nun vor allem darum, einen geeigneten Raum und Unterstützung zu bekommen. "Wir haben nur unsere Mitgliedsbeiträge, brauchen eigentlich einen Raum, den wir ohne Mietzahlung bekommen können", erläutert 2. Vorsitzende Simone Maier-Sewald.